Vier Fäuste gegen Rio (1984)

“Don Bastiano Coimbra de la Coronilla y Azevedo” – “Gesundheit!”

Natürlich könnte man jetzt eine Art Rangliste aufstellen bezüglich der besten Bud/Terence-Filme. Aber das geht nicht wirklich. Jeder hat seine Eigenart und seine spezielle Form. Bud und Terence sind eben einzigartig. Auch dank, und im Besonderem, wegen der deutschen Synchro. Ohne diese kongeniale Synchronregie und Texte würden diese Filme nicht den Status haben den sie heute haben. Würde man diese wegnehmen, wären die Filme nur dumpfe Prügelei. Aber dank den kreativen Köpfen der Synchronregie sind diese Filme zeitlos. Ja fast Meisterwerke des dumpfen, aber stimmigen Humors. Es geht nicht ohne sie. Man kann sich diese Filme nicht mehr anders vorstellen als so, wie sie heute sind.

Meinen großen Dank gilt den Schreibern der deutschen Fassung. Und genau deswegen sage ich unverhohlen: dies ist mein liebster Bud/Terence-Film. Neben der üblichen, obligatorischen Prügelszenen, ist es genau der Dialog der mich veranlässt zu sagen: dies ist für mich der Beste! Ich kann den auswendig. Und es kommt sogar Kritik gegenüber dem Kapitalismus auf. Aber das wäre vielleicht zuviel des Guten. Es ist schlicht und ergreifend einer Sammelsurium an genialem Nonsens und sinnvollen (auch wenn dies nicht so aussieht) Sprüchen. Woanders denn sonst kann man über solche Sprüche lachen wie: Terence: “…..und hinterher gibt”s noch”n Vortrag. Klingt ziemlich geseift.” Bud: “Worüber geht der?” – Terence: “Über die Einwirkung der Sonnenstrahlen auf das Liebesleben der Pflastersteine. Danach gibts was zu happern.” Bud : “Da lacht das Herz, wenns was zu fressen gibt!” oder “Was ist denn ihre Spezialität?” – “Das ist Reis und dicke Bohnen.” – “Für mich ist das wunderbar!” – “Für mich auch! ‘Ne doppelte Portion.” – “Also 2x Reis mit dicken Bohnen?” – “2 doppelte!” – “Also 4?” – “8 Portionen! … Bisschen Dalli”


Diese Filme werden die ersten sein die ich meinen Kindern (falls die mal kommen sollten) zeigen werde! Punkt um!