Vier mal Dracula im Mediabook

Vom Label OMEGA FILM erscheinen in Kürze vier DRACULA Filme im Mediabook. Erst vor kurzem gab das Label OMEGA FILM bekannt das sie die Action-Kracher “Alarmstufe Rot 1+2” mit Steven Seagal im Mediabook veröffentlichen werden. Doch kaum hat man diese Meldung vernommen, sind bereits die nächsten Titel angekündigt worden.

Doch dieses Mal macht man einen Abstecher ins Horror Genre und bietet den Sammlern und Filmfans gleich vier Titel aus dem Backprogramm an.

Am 29. Juli 2016 erscheinen vier Klassiker mit Christopher Lee als Dracula in jeweils auf 999 Stück limitierten Mediabooks. Alle Mediabooks beinhalten ein informatives Booklet mit zahlreichen Informationen zu den jeweiligen Filmen. Die Filme sind auf DVD und Blu-ray enthalten. Sie können bereits bei zahlreichen Händlern vorbestellt werden!

Informationen zu den Filmen:

DRACULA von 1958:

Jonathan Harker (John van Eyssen) ist Vampirjäger und nimmt bei Graf Dracula (Christopher Lee) eine Stelle als Bibliothekar an. Als er von einer Vampirin dort gebissen wird, verhindert der Graf eine vollständige Vampirisierung, doch als Harker daraufhin das Haus durchsucht und die beiden Vampire pfählen will, fällt er Dracula zum Opfer. Der jedoch will noch mehr Rache und wählt sich Harkers Braut Lucy aus, deren Tod der Wissenschaftler Van Helsing (Peter Cushing) ebenfalls nicht verhindern kann. Als sich dann auch noch an Lucys Schwägerin Mina heranmacht, ist das Maß voll…

DRACULAS RÜCKKEHR von 1968:

Der Monsignore Ernst Müller bereist in Transsilvanien Kirchen zwecks Inspektion und kommt auch in das kleine Dorf unweit von Draculas Schloss. Obgleich der Fürst der Finsternis längst tot ist, sind die Dorfbewohner weiterhin verunsichert und ängstlich. In Begleitung des Dorfpriesters versiegelt der Monsignore den Schlosseingang mit einem Kreuz, um das Böse endgültig zu bannen – holt aber durch ein Missgeschick Dracula ins Leben zurück. Dieser macht sich den Priester zum gefügigen Diener. Hauptsächlich hat er es aber auf Maria, die schöne Nichte des Monsignore, abgesehen. Deren Geliebter Paul sieht sich schon bald in der Rolle des Vampirjägers wieder. Wird er gegen seinen übermächtigen Gegner bestehen können?

DAS BLUT VON DRACULA von 1970:

Nachdem Dracula (Christopher Lee) das letzte Mal mittels eines Kreuzes vernichtet wurde, bleiben nach seinem Zerfall nur ein Ring, ein Cape und etwas getrocknetes Blut zurück. Diese Dinge bringt ein zufälliger Zeuge namens Weller nach England, wo der an finsteren Mächten interessierte Courtley (Ralph Bates) sie in seinen Besitz bringen will. Er überzeugt die zerstreuungssüchtigen und nicht sonderlich sattelfesten Hargood, Paxton und Seccer, ihm die Utensilien zu besorgen, die er dann in einer Art schwarzen Messe jedem einverleiben will. Da die anderen zurückschrecken, nimmt er seinen Trunk selbst, woraufhin er durchdreht. Die Männer treten ihn zu Tode, doch Courtley erwacht als Dracula neu.
Rachedurstig macht er sich daran, die Männer und ihre Familien zu zerstören…

DRACULA JAGT MINI-MÄDCHEN von 1972:

Im Jahr 1972 wird Graf Dracula bei einer schwarzen Messe zu neuem unheiligen Leben erweckt. Der Vampirfürst sucht sich nun junge leichtbekleidete Mädchen als seine Opfer aus. Als die Polizei mit ihren Ermittlungen nicht mehr weiter kommt, wendet sie sich an Professor van Helsing, dem Nachkommen des berühmten Vampirjägers, der Dracula im 19. Jahrhundert das Handwerk gelegt hatte. Im Freundeskreis von van Helsings Enkelin mehren sich die rätselhaften Todesfälle und so befürchtet er das Schlimmste. Mit Kruzifix und Weihwasser bewaffnet stellt er sich dem Blutsauger zum entscheidenden Kampf…