“Zum Töten freigegeben”: Steven Seagal tötet bald UNCUT!

Über Akiido-Rollmops Steven Seagal kann man sich streiten, auch was die Qualität seiner filmischen Werke angeht. Alles, was sehr bekennende Buddhist seit mindestens zehn Jahren in die Heimkino-Regale wirft, ist der letzte Schrott. Doch so scheisse seine neuesten C-Heuler auch sind, desto nostalgischer blickt man auf die Anfänge seiner Karriere zurück, als der Name Steven Seagal noch für handfeste Action-Unterhaltung stand. “Nico”, “Hard to Kill” oder “Alarmstufe: Rot”, Mr. Seagal hat doch einige unterhaltsame Filme gemacht, die auch heute noch Spaß machen. Einer davon ist der, 1990 erschienene, “Zum Töten freigegeben”. Dieser wurde 1992 indiziert und verweilte dort 25 Jahre lang, bis die BPjM im Januar 2017 die Listenstreichung bekannt gab. Damit ist nun auch der letzte Seagal-Film der 90er rehabilitiert, denn die FSK vergab kurz darauf in einer Neuprüfung das Siegel “Keine Jugendfreigabe”. Somit bringt “20th Century Fox” den Film in einer Neuauflage auf DVD und Blu-Ray, die ihr dann auch beim Saturn um die Ecke erwerben könnt. Veröffentlichungstermin ist 13.Juli 2017!

Handlung:

Er hat genug – nach Jahren als Undercover-Cop an der vordersten Front der Drogenfahndung ist John Hatcher das Töten zuwider; er will aufhören. Gegen alle guten Ratschläge seiner Kollegen schmeißt er seinen Job und will fortan als friedlicher Bürger endlich einmal die angenehmen Seiten des Lebens genießen. Doch das Blut bleibt an seinen Händen kleben – man vergeht sich an seiner Familie, tötet seine Freunde. Und irgendwann muss man selbst den besten Vorsatz aufgeben. John schlägt zurück. Mit geballter Energie, ohne sich um Vorschriften zu kümmern. Denn jetzt zählt nur noch das unmenschlichste aller Gesetze: Derjenige, der am Ende noch überlebt, hat Recht. (20th Century Fox DVD-Cover)

 

Den Film könnt ihr unter diesem Link vorbestellen:

[amazon_link asins=’B06XD62L8Y’ template=’ProductCarousel’ store=’retrofilmbl07-21′ marketplace=’DE’ link_id=’e0ef5f01-3247-11e7-9d35-bb7e9605b15f’]